Dieses Babybauch-Shooting mit Yasmin hat mich vor einige Herausforderungen gestellt. Denn am liebsten fotografiere ich mit natürlichem Licht. Das ist vor allem im Winter etwas schwierig, denn es wird zu schnell dunkel. Und überhaupt – so richtig hell wird es tagsüber ohnehin nicht. Daher konnte ich nur wenige der geplanten Fotos (nur die am Fenster) mit natürlichem Licht fotografieren. Für den Rest hat es dann doch einen Blitz gebraucht. Wenn da nicht mein Equipment plötzlich nachgegeben hätte. 🙃 Solche Dinge passieren manchmal eben. Wir haben es trotzdem hingekriegt und uns einen schönen Nachmittag gemacht. Und meine liebe Freundin war sehr geduldig und nachsichtig mit mir. Danke 😄 Mir hat das Shooting echt Spaß gemacht, denn so etwas habe ich noch nie zuvor versucht. Vor allem nicht drinnen bei schlechtem Licht.

Nicht wundern: Die Fotos habe ich ein kleines bisschen gesichtermäßig Internetfreundlich zugeschnitten.