Dass man mich auf Hochzeiten sieht, kann man ungefähr mit der Häufigkeit einer Sternschnuppen-Sichtung vergleichen. In seltenen Fällen – wenn man Glück hat – also.
Das liegt daran, dass ich mich nicht als Hochzeitsfotografin sehe. Manchmal muss man sich eingestehen, dass man etwas auch mal nicht kann oder mag. Und das sind bei mir Hochzeiten. Man ist den ganzen Tag auf den Beinen, hetzt von einem Programmpunkt zum nächsten, und muss dann am besten noch jeden Moment – und sei es der kleine Fifi, der witzig in die Ecke pinkelt – einfangen. Es ist Stress. Vor allem, wenn ich die Hochzeiten fremder Menschen fotografieren soll.

Bei Freunden ist das etwas anderes. Wenn ihr mich also auf so einer Feier als Fotografin seht, dann ist das ziemlich sicher die eines Freundes. Oder halt betrunken als Gast. 😛

Hier kommt also die kleine Auswahl seltener Hochzeitsfotos von mir.

Daniel & Yasmin
Chris & Tina